Die Velobranche steht sich selbst im Stau

Dieser etwas verquere Titel fasst zusammen, was mir auch dieses Jahr wesentlich von der Eurobike bleibt: An der weltweit führenden Messe für das Zweirad1 sind mal für mal Mengen toller Velos zu sehen. Aber wer damit wo herumfahren soll, darum scheint sich die Branche nicht zu …

Weiterlesen

Weshalb mich mein 47-Grad-Nord mit Pinion bis dato begeistert

Zwei Jahre und ein halbes ist mein (also nicht mehr so) neues Velo mein Weggefährte. Besondere Kennzeichen: Handmade aus dem Hause 47 Grad Nord in Biel, geschaltet mit einer Pinion P1.18. Kollege Nique hatte mich schon vor Jahresfrist gebeten, über meine Erfahrungen damit zu schreiben. Ich …

Weiterlesen

Sind 500 Mietvelos ein Problem? Doch eher 37’000 Autos

Die gelben Mietvelos aus China, die sich in Schweizer Städten versamen, sind offenbar ein Problem. Die O-Bikes, wie sie heissen, stünden bloss herum, seien nichts wert und beanspruchten öffentlichen Grund, ohne dass die Verleihfirma dafür bezahle. Das mag alles sein.¹ In dem Trallala geht jedoch die …

Weiterlesen

Wie man auf dem Velo Erinnerungen sammelt

Damals, mit den Kindern der Aare entlang, der Donau, an der Nordsee, durchs Inntal und entlang der mecklenburgischen Seen; zu zweit später durch Dänemark, bei den Ostfriesen und auf der holländischen Insel Vlieland, auf dem Fünf-Flüsse-Radweg in Bayern, im Burgund, an Schwedens Südküste und diesen Sommer …

Weiterlesen

Bike to work ist auch bike to talk

Gestern auf der Heimradelei: Auf der Anhöhe bei Eschenbach halte ich rechts an, damit mich das Traktor-mit-Mähdrescher-Monster passieren kann. Das Strässchen ist hier kaum drei Meter breit. Einen Steinwurf vorher war jener Bauern, ebenfalls pedalierend, hinter mir eingebogen; seinen Hof weiter vorn quere ich seit Jahren …

Weiterlesen