Rad und raus – die Bibel für Bikepacker

Als ich dieser Tage von Radfreak André zu dem Buch,Rad und Raus – Die Bibel für Bikepacker von Gunnar Fehlau noch bevor ich es gelesen hatte, gefragt wurde: „Steht da jetzt so wirklich neues Zeug drin? Kleines Gepäck, bisschen Futter, los gehts. Oder?“ antwortete ich à la Radio Eriwan: „Im Prinzip, ja André, aber Du bist auch nicht die Zielgruppe, denn Deine Antwort zeigt, Du bist schon auf Parteilinie :).“ Jetzt nach der Lektüre von Rad und raus rufe ich ihm zu: „Lesen, lesen, lesen!“

Dabei propagiert Autor Gunnar Fehlau zunächst genau das, was André sagt: Kleines Gepäck, bisschen Futter und los geht’s … Der Titel ist Programm, nimm dein Rad, egal was du für eins hast, und dann raus. Auch vor Deiner Haustüre kannst du ein Microabenteuer erleben.

Der Beitrag Rad und raus – die Bibel für Bikepacker erschien zuerst auf Kettenpeitscher.

Ein Fahrrad mit dem Fahrrad mitführen?

Für mich war es bisher eine absolute Selbstverständlichkeit: Dass ich, wenn es die Umstände erfordern, noch ein zweites Fahrrad nebenher mitführe. Und das kommt auch gar nicht mal so selten vor: Entweder, wenn Kind 1 oder 2 irgendwo abgeholen muss oder wenn ich eins unserer Räder zur Reparatur zum Radhändler bringe, weil mir die Zeit oder passendes Werkzeug fehlt.

Wie oft bin ich dann mit zwei Rädern quer durch die Stadt geradelt. Die linke Hand am eigenen Rad, die rechte am anderen Rad. Und cool, an der Ampel brauchte ich nicht mal aus den Klickies, weil ich mich so wunderbar auf dem Zweitrad abstützen konnte.

Der Beitrag Ein Fahrrad mit dem Fahrrad mitführen? erschien zuerst auf Kettenpeitscher.