Leider ist der Eintrag nur auf German und American English verfügbar. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in this site default language. You may click one of the links to switch the site language to another available language.

code

Jeder Blogger ist Teil der (digitalen) Öffentlichkeit. Das eröffnet viele Möglichkeiten, bringt aber auch Verantwortung mit sich. Dieser Kodex soll zur Transparenz beitragen.

Du teilst die Idee und Inhalte dieses Kodex? Los geht’s: Hier kannst du

Betrachte diesen Kodex als eine freiwillige Selbstverpflichtung Deines Blogs. Er soll Dir helfen, die Qualität Deines Blogs zu steigern und gibt Deinen Lesern/Nutzern die Sicherheit, dass sie im Mittelpunkt Deiner Arbeit stehen.

The Wriders’ Club – Blogger-Kodex

 


 

  1. Ich bin Teil der Bike-Blogosphäre. Das Verhalten jedes einzelnen Bloggers hat Einfluss auf die öffentliche Wahrnehmung aller Blogger. Ich bin mir dieser Verantwortung gegenüber meinen Blogger-Kollegen bewusst und verhalte mich gegenüber meinen Lesern/Nutzern, der Bike-Branche und anderen möglichen Partnern entsprechend transparent und professionell.
  2.  


     

  3. Glaubwürdigkeit und Authentizität sind mein höchstes Gut. Jede Bewertung, jedes Urteil spiegelt einzig meine Meinung und resultiert aus meinem Erleben und Benutzen der Produkte oder Besuche bzw. Teilnahme von bzw. an Veranstaltungen. Es sind also Tatsachenberichte, ihre Subjektivität ist gewollt und ein Qualitätsmerkmal.
  4.  

  5. Kooperationen mit Firmen bzw. Marken stehe ich offen gegenüber, sie haben aber keinen Einfluss auf mein Urteil. Kooperationen bedeuten nicht, dass ich mich zum verlängerten Arm einer Marketing-Abteilung mache, sondern Zeit und Geld etwa bei der Recherche spare (und dadurch mehr Zeit zum Biken habe):
    • Die journalistische Freiheit bleibt von jedweder Art der Kooperation, Unterstützung, Einladung usw. unberührt.
    • Jede Art von Kooperationen (Werbung, Advertorials, Sponsorings, Gewinnspiele, Honorare und Produkttests) kennzeichne ich im Beitrag deutlich als solche und benenne etwaige Auftraggeber (Firmen, Veranstalter, Verbände usw.). Dies umfasst auch Beiträge, die auf Pressemitteilungen basieren.
    • Die Grenzen zwischen Recherche und Unterstützung bzw. Kooperation können fließend sein, im Zweifelsfall grenze ich meine Recherchearbeiten und Erwartungen im Vorfeld ab. Ich vereinbare mit Partnern klar und deutlich Ziele und Grenzen etwaiger Kooperationen.
    • Mir ist bewusst, dass zur Verfügung gestellte Produkte durch meine Tests an Wert verlieren. Ich behandle sie deshalb pfleglich und stelle sicher, dass ich über ausreichend Kompetenz und Werkzeug zur Inbetriebnahme, Anwendung, Demontage und Verpacken dieser Produkte verfüge. Entsprechenden Anschaffungen oder Fortbildungen stehe ich offen gegenüber.
    • Kommt es im Rahmen der Zusammenarbeit zu Dissonanzen oder Komplikationen, suche ich zuerst den direkten persönlichen Kontakt zur Klärung und Lösung.
  6.  


     

  7. Ich respektiere die geltenden Urheber- und Persönlichkeitsrechte.
  8.  


     

  9. Das Internet lebt von Hyperlinks, deshalb verlinke ich wann immer möglich und sinnvoll/nützlich Quellen, Kollegen und Blogs Anderer.

Du teilst die Idee und Inhalte dieses Kodex? Los geht’s: Hier kannst du