Das Festival für alle Fahrradfans präsentierte am 27. und 28. April die Trends und Neuheiten der Fahrradwelt am ehemaligen Flughafen Tempelhof. 300 Aussteller, 500 Marken und ein vielfältiges Programm aus Bühnen-Talks und Workshops, Bikeshows und 20 Radrennen sowie tausende Testfahrten machte den Megatrend Fahrrad für die 20.000 Besucherinnen und Besucher zum großen Erlebnis. Mit dem Aussteller- und Besucherrekord setzt sich die VELOBerlin an die Spitze der Fahrrad-Publikumsevents in Deutschland und Europa.

Auch THE WRIDERS‘ CLUB hat ein tolles Wochenende in Berlin genossen. Unser Programm wurde sehr gut angenommen und wir hatten große Freude, im Rahmen unserer Rides Berlin gemeinsam mit euch zu erkunden. Vielen Dank an dieser Stelle auch an Visit Berlin und Heinrich Strößenreuther, die uns beim Programm unterstützt haben.

Auch diese VELOBerlin war eine super Gelegenheit für Blogger, Content-Creator, Self-Publisher und und und ist, in persönlichen Kontakt mit Gleichgesinnten, Medienschaffenden und Branchenvertretern zu kommen. Deshalb haben wir verschiedene Ausfahrten und Rundgänge organisiert. Vor allem die Test-Rides kamen bei allen Teilnehmern sehr gut an: wir haben gemeinsam neue Räder erfahren, neuen Trends nachgespürt und ein Gefühl für Radverkehr und Radkultur einer der lebendigsten Städte Europas bekommen. Heinrich Stößenreuther, Initiator des viel beachteten Volksentscheid, brachte seine geballte Kompetenz in Sachen Fahrradinfrastruktur ins Peloton. Auch dank seiner Mithilfe konnten viele Rechtsfragen geklärt, politische Entscheidungswege zum Radverkehr hinterfragt und der breiteste, grüne Radweg Berlins befahren werden.

Ein Highlight unseres traditionellen Bloggerrundgangs: Schokolade! Okay, nicht nur Schokolade, bei Arne Behrensen in der Cargo-Area , begeisterte uns die modernen Möglichkeiten des Schokoladen-Transports. Auch im Folgenden konnte der TWC den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Rundgangs einiges bieten. Die Firma Ortlieb informierte uns im Schnelldurchlauf über ihre riesiges Angebot an verschiedensten Transport-und Packlösungen. Ganz im Zeichen des Zentralgetriebes begeisterte uns Dirk von Pinion mit dem geballten technischen Know-how des schwäbischen Unternehmens. Schwalbe beantwortete viele Fragen zum Thema Tubeless-Reifen, während ABUS uns auf den neuesten Stand zur Sicherung unserer geliebten Bikes brachte.

Wir werden also auch im kommenden Jahr mit dem TWC bei der VELOBerlin mit Euch vor Ort sein und ein umfangreiches Programm zusammenstellen!

Hier noch einige Stimmen  von Bloggern und Supportern:

Quang, veloQ.de:

“Ich wollte einmal “Danke” sagen. Großartig, dass Ihr so was auf die Beine stellt. Es ist auch interessant mal ein paar Gesichter hinter den Blogs zu sehen und zu treffen.”

Rasmus, cargobikevlog:

“Vielen Dank für die Gastfreundschaft und Freundlichkeit, ich hatte eine schöne Zeit!”

Jan, bakfiets.blog

“Danke für die Orga – hat richtig Spaß gemacht. Ich komme ja mittlerweile nicht mehr für die Fahrräder auf Fahrrad-Messen sondern für die netten Leute”

Leona, heimatnomadin:

“Vielen lieben Dank, es war wirklich toll und noch besser als erhofft. Ganz großes Lob und ich hoffe wir sehen uns bald mal wieder.”

Christopher, bicycles.net.au

I want to thank you for your support at VeloBerlin. It was brilliant to see such as great attendance and I have made good contacts and will be publishing more content related to this. 

Supporter Stimmen VELOBerlin:

Andrea Escher, Pinion:

“Wir profitieren von der Kooperation mit dem THE WRIDERS‘ CLUB. Die Nähe des TWCs zu den Bloggern in all ihrer Vielfalt, erlaubt es uns, auch unser breit aufgestelltes Themenpaket erfolgreich an die die TWC-Mitglieder zu vermitteln. Blogger können sich immer gerne bei uns melden und Testräder anfragen, die wir gern bereitstellen.“

 

Volker Haug, Ortlieb:

“Ich fand es sehr gut, dass ihr da wart. Sehr gut, dass es im TWC alle Altersklassen und verschiedene Interessensgruppen gibt aber alle interessiert sind und nachgefragt haben. Und jeder hat unterschiedliche Fragen, das gefällt uns  sehr gut.”

 

Impressionen: